Lernwerkstatt Good Practice – Das Kriterium Niedrigschwellige Arbeitsweise

Veranstaltung erstellt am 22. April 2022

Inhaltlich beschäftigt sich die Fortbildung mit den „Kriterien für gute Praxis der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung“, auch Good Practice-Kriterien genannt. Die Kriterien bieten kommunalen Akteurinnen und Akteuren Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von gesundheitsförderlichen Projekten. Der Fokus der Fortbildung liegt auf dem Kriterium „Niedrigschwellige Arbeitsweise“. Angebote und Maßnahmen können nur dann wirksam sein, wenn sie ihre Zielgruppen auch erreichen. Wie Zugangshürden für die Zielgruppe bereits in der Planung berücksichtigt und möglichst niedrig gehalten werden können, ist Thema dieser Lernwerkstatt.

Das Kriterium „Niedrigschwellige Arbeitsweise“ wird in der Fortbildung tiefergehend erläutert und durch Praxisbeispiele ergänzt. Die Teilnehmenden erhalten außerdem die Möglichkeit, sich auszutauschen.

Die Fortbildung richtet sich sowohl an Personen, die bereits an einer Basislernwerkstatt teilgenommen haben, als auch an weitere interessierte Teilnehmer*innen.

Datum:

18.05.2022


Uhrzeit:

09:00 bis 12:45 Uhr


Ort:

Onlineveranstaltung


Ansprechpartner:

Annika Pingel


Teilnahmegebühr:

0,00 €


Anmeldeschluss:

Die Anmeldung ist nicht mehr möglich.


Materialsammlung:

Anmeldung

Pflichtfeld *












Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen, akzeptiere sie und melde mich hiermit verbindlich an. Ich bin mit Datenschutzerklärung einverstanden.