Koordinierungs- und Clearingstelle für niedrigschwellige Betreuungsangebote

Die Koordinierungs- und Clearingstelle für niedrigschwellige Betreuungs-
angebote ist bei der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. angesiedelt und wurde am 01.06.2011 ins Leben gerufen. Das Projekt wird gefördert von den Landesverbänden der Pflegekassen und dem Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt.

Hauptaufgabe der Koordinierungsstelle ist die Erfassung und Etablierung bestehender sowie die Initiierung neuer niedrigschwelliger Betreuungs-
angebote, insbesondere für demenzkranke Pflegebedürftige. Zielgruppen sind vorrangig bestehende und potenzielle Anbieter und Träger von niedrig-
schwelligen Betreuungsangeboten, des bürgerschaftlichen Engagements
sowie der Selbsthilfe.
Gefördert durch:
Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt
und
Landesverbände der Pflegekassen
Niedrigschwellige Betreuungsangebote